Aktuelles

10. Dresdner Walzernacht auf Schloss Albrechtsberg am 27. April 2013

Auf Schloss Albrechtsberg Dresden, im ausverkauften Jubiläumsball, feierten am 27. April 220 Ballgäste bis in die Morgenstunden. Die Gastgeberin Kerstin Lindeck präsentierte mit viel Liebe zum Detail, elegant und stilvoll eine rauschende Ballnacht. Für den Gaumen gab es ein exzellentes 4-Gang-Gala-Dinner mit korrespondierenden Weinen vom Weingut Schloss Proschwitz Prinz zur Lippe und Austern um Mitternacht "sur la table".

Für die Sinne musizierte das Philharmonische Kammerorchester mit Musikerinnen und Musikern der Dresdner Philharmonie unter der Leitung von Prof. Wolfgang Hentrich. Der Höhepunkt des Abends waren die beiden Stars von internationaler Bühne, die russische Sopranistin Elena Gorshunova und der aus Südafrika stammende Tenor Barry Coleman. Die Ballgäste feierten die grandiosen Künstler mit stehenden Ovationen und anhaltendem Applaus.

Abgerundet wurde tänzerisch der Abend mit Eleven der Tanzschule Weise. Sie begeisterten die Ballgäste mit einer getanzten Polonaise, einer Wiener-Walzer-Formation und einer brillanten Pasodoble-Show aus Carmen. Auch der leichte Regen konnte das Punkt Mitternacht stattfindende Feuerwerk "Walzertraum" nicht aufhalten, welches alle Erwartungen an Emotionen übertrafen.

Sichtlich gerührt teilte kurz vor Mitternacht die Veranstalterin Kerstin Lindeck ihren Ballgästen mit "Wenn es am Schönsten ist soll man aufhören". Damit findet eine private Initiative mit einem 10 Jahre stattgefundenen luxuriösen Ball auf Schloß Albrechtsberg Dresden einen glamourösen Abschluss.

Kerstin Lindeck bedankte sich bei allen Sponsoren, Gästen und Mitwirkenden besonders hinter der Bühne, die Ihr jahrelang die Treue gehalten haben.